Autor Thema: herzliche Schule gesucht!  (Gelesen 1792 mal)

Hemi

  • Gast
herzliche Schule gesucht!
« am: September 27, 2014, 20:27:16 Nachmittag »
Hallo!

Ich bin eben auf euer tolles Forum gestoßen und habe mich erstmal ein wenig durchgelesen. Eigentlich war ich aber auf der Suche ein einer liebevollen Schule (u KiGa) für meine 3 Mädels und bin hängengeblieben ;-).

Ich habe eine getestete HBlerin, die mit 4 in die Schule kam und bis vor kurzem dort auch sehr glücklich war. Sie wird jetzt an eine andere Schule wechseln, weil sie und wir als Eltern den rauhen Ton bzw. von uns "verkannte" Ironie und "Spaß" des Schulleiters nicht mehr ertragen möchten. Meine Älteste ist eigentlich ein sehr robustes und starkes Mädchen, das auch viele unangenehme Dinge ausblenden kann wenn sie denn nur etwas lernen darf. Dahingehend war sie dort auch gut aufgehoben, sie konnte obwohl 7. Klasse auch in manchen Fächern bei der 8. mitmachen. Wir denken, dass die neue Schule auch ok sein wird, sie hat auch Freunde dort - das Problem ist ein anderes.

Unser Mittelkind ist getestet überdurchschnittlich (eine HB kann noch nicht ausgeschlossen werden, hieß es) und HS, also hochsensibel. Sie wäre auch fast mit 4 eingeschult worden, aber die Bereitschaft der (selben) Schule war nicht so hoch, da sie zum Träumen neigt und erst antwortet wenn sie ganz bestimmt die richtige Antwort weiß und nicht einfach so drauflos. Sie ist noch gerne im KiGa, hat allerdings durch diese besondere unsensible Art des Schulleiters (macht zB Scherze auf Kosten der Schüler usw.) Angst, dass sie dort zur Schule gehen soll. KiGa u Schule arbeiten so eng zusammen, dass sie ihm oft begegnet u im Rahmen der Vorschule schon kennenlernen durfte.
Unser Nesthäkchen ist 2 1/2 und nach meiner Einschätzung die Begabteste von allen. Sie ist auch sehr sensibel, ist aber auch wie die Große immer gut gelaunt und ständig in Aktion.

Also, meine Frage an euch: wo gibt es gute Grundschulen, d.h. welche, die liebevoll und ruhig sind, auf der anderen Seite aber die Kids auch fördern und fordern? Um Wissen und Stoff aneignen machen wir uns derzeit weniger Gedanken, das passiert in einer guten und ausgeglichenen Atmosphäre ja fast von selbst.

Wir sind nicht ortsgebunden, da wir Eltern von zu Hause aus arbeiten können. Für alle Vorschläge bin ich dankbar. Allerdings schließen wir Internate aus, da mein Mann dort schlechte Erfahrungen in seiner Kindheit machen musste und das für seine Mädels verständlicherweise nicht möchte. Auch wenn uns bewusst ist, dass es sehr gute Internate gibt. Am liebsten wäre uns natürlich KiGa, GS und Gym oder Gemeinschaftsschule an einem Ort (wegen der Fahrerei).

Vielen Dank schonmal!
Hemi (bald 3Mädels, ich warte noch auf die Freischaltung)

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3074
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: herzliche Schule gesucht!
« Antwort #1 am: September 27, 2014, 20:58:36 Nachmittag »
Hi,

freigeschaltet bist du nun.
Unsere GS war zwar liebevoll, was den Umgang  der Lehrer mit den Kids anging. Was das Klima der Kinder untereinander anging, waren sie nicht konsequent genug.  Aber die Förderung war nicht so gut. Es ist halt lehrerabhängig.

Schau dir mal die Pestalozzischule in Ingelheim an. Dort soll es besser klappen und gleichzeitig bieten die den Entdeckertag an. Sie kooperieren auch mit dem örtlichen Gymnasium. In der Nähe wäre auch noch eine Schule mit HB-Förderung.

Ansonsten würde ich sagen, die Regionalvereine der DGhK der Reihe nach abtelefonieren. ;)
PS, Herzlich willkommen. :)

« Letzte Änderung: September 27, 2014, 21:10:26 Nachmittag von Anekdote »
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3074
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: herzliche Schule gesucht!
« Antwort #2 am: September 29, 2014, 15:08:22 Nachmittag »
Oder hier, Berlin?
http://www.deutschlandfunk.de/hochbegabtenfoerderung-kein-einheitliches-konzept-fuer-die.1180.de.html?dram:article_id=298792


Da fällt mir ein, in Hamburg gibt es eine Schule mit ähnlichem Konzept.
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Hemi

  • Gast
Re: herzliche Schule gesucht!
« Antwort #3 am: September 29, 2014, 17:37:00 Nachmittag »
Oh, vielen Dank schonmal! Wir sind im Moment im nördlichsten Norden zu Hause, aber sind für wirklich alle Vorschläge offen. Ich habe hier schonmal vor längerer Zeit mit HB-Kontaklehrern gesprochen, aber die Meinung war, dass man durch die Grundschule halt irgendwie durchmüsse, da gäbe es keine guten (hier im Norden), und dann könnte man gezielt gute Gymnasien auswählen.

Aber das kann doch wohl nicht sein?
In Berlin wird ja auch die skandinavische Schule empfohlen, aber da muss man wohl die Kinder quasi vor Geburt anmelden, und dafür ist es ein bisschen zu spät  ;).

LG