Autor Thema: Emotinale Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer.  (Gelesen 1303 mal)

Offline thinking

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
  • Genieße jeden Tag so, als wärs der letzte.
Emotinale Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer.
« am: Februar 26, 2014, 04:18:20 Vormittag »
Hallo, 

Die emotionale Kompetenz,  die man ja eigentlich im Lehramtsstudium lernen sollte,  ist ein großes Problem bei manchen Lehrern.  Manche kommen damit zurecht, aber es gibt ja auch durchaus welche,  die diese Kompetenz nicht besitzen.  Dabei ist sie einer der wichtigsten Kompetenzen,  die Lehrkräfte besitzen sollte.  Wer sie nicht besitzt,  kann ganz schnell abweichen und es können Krankheiten dadurch entstehen. Wenn es den Lehrern zu nahe geht und sie ihren Beruf nicht vom Privatleben fernhalten können,  dann verlieren sie sich leider sehr gut und können Herausforderungen,  die Schüler so mit sich bringen,  nicht mehr wahrnehmen.  Eine Lehrkraft äußerte mir gegenüber mal, dass sie große Probleme und Hürden mit einer Klasse hatte. Ich versuchte ihr etwas mut zumachen. Allerdings war da auch noch eine andere Sache,  die sie mir erzählt hatte. Es gäbe Schüler,  die an ihren fachlichen Kompetenzen zweifelten. Ich merkte, wie unsicherer sie wurde.  Wenn ich in ihren Augen blickte,  sah ich pure Verzweiflung.  Allerdings war das eine Spinnerei von manchen Schülern.  Aber ich musste leider auch feststellen,  dass die Schüler mittlerweile eine Angst gegen diese Lehrkraft entwickelt haben.  Sie trauten sich nichts negatives zu äußern,  was mit ihrer Wenigkeit zu tun hatte.  Des öfteren, hatte sie jetzt schon ihre Launen gezeigt und sorgte dafür,  das die Schüler sehr gereizt waren.  Sie hat dadurch erreicht, das viele Schüler sie jetzt nicht mehr mögen.  Sie hat sich bei vielen schon sehr unbeliebt gemacht.  Dabei ist sie normalerweise eine sehr nette Lehrkraft und ist auch hochsensibel. Wenn sie so weiter macht,  dann wird sie bald mit sich große Probleme bekommen und sich vielleicht fragen,  ob es der richtige Weg war. Solche Lehrkräfte,  mit diesen Fähigkeiten,  können sich gut in andere hinein versetzen und sie sind sehr einfühlsam. Normalerweise haben sie immer ein offenes Ohr für jeden, aber wer diese Kompetenz nicht besitzt,  der bekommt schnell andere Sorgen.  In diesem Fall,  war es sogar so, dass sie jegliche Gespräche,  die tiefgründige Dinge haben, blocken sie ab. Jedoch sind sie trotzdem sehr engagiert und setzen sich für ihre Schüler ein.

Wenn ihr Lust habt,  schreibt hier eure Probleme/Meinungen,  die Lehrkräfte betreffen hin. Schreibt aber etwas Positives auf, wenn ihr etwas Negatives habt.  Denn auch Lehrkräfte sind nur Menschen und haben Schwächen,  wie jeder andere auch.  Jeder Mensch,  hat etwas gutes an sich. Mag es noch so klein sein!


Ich freue mich schon auf eure Erfahrungen.  ;D

Lg Think