Autor Thema: Ferienmodus an  (Gelesen 845 mal)

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Ferienmodus an
« Antwort #15 am: Juli 12, 2018, 15:38:27 Nachmittag »
Passt zwar nicht wirklich hierher, ich muss es aber schreiben ;-):Vorigen Samstag läuft "Keine Schule mehr" im Radio.jüngere Tochter (12 Jahre) schaut mich zweifelnd an "Wer singt denn so einen Blödsinn?"Grübelt weiter.dann kommt: "Mama, ich glaub ich bin krank. Ich freue mich schon auf das nächste Schuljahr!"na, da bin ich ja mal froh, dass noch 8 Wochen Ferien wor uns liegen  p)


Ich denke, das geht ein paar mehr Kindern so. Wenn sie sich nur mal trauen würden, das zuzugeben. ;)

Ich kenne den Song jetzt nicht. Erinnere mich aber noch an Falcos "Nie mehr Schule".  Als es für mich hieß, "nie mehr Schule" war mir mehr zum Heulen, als zur Freude. Das war die Zeit, in der Song gerade lief.

@Denkerin Hört sich wirklich super an. :)
Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline basket

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ferienmodus an
« Antwort #16 am: Juli 12, 2018, 22:14:50 Nachmittag »
Bei uns ist morgen der letzte Schultag.
Der Kleine hat heute schon sein Zeugnis bekommen. Es ist richtig toll. Wenn er nicht eine vier in der Rechtschreibung bekommen hätt, wäre die Gesamtnoten in Deutsch sogar eine 2 gewesen. Die Schule hat in diesem Schuljahr ihr Konzept geändert. Die Rechtschreibung wird im allen Arbeiten benotet. Das war vor zwei Jahr nicht so, sonst hätte der Große bestimmt eine 5 gehabt.
Ich finde es prinzipiell gut, dass die Rechtschreibung so streng bewertet wird, frage mich aber warum der Kleine nie Förderunterricht Rechtschreibung hatte. Auf Rechtschreibung wurde 3 Jahre kein Fokus gelegt. Somit fehlen die Grundlagen. Das was er kann, hat er von mir gelernt😬

Der Große bekommt morgen sein Zeugnis. Zum ersten Mal eine 3 in Mathe. Das hat ihn getroffen. Hoffentlich hat er wenigstens die 2 in Spanisch bekommen. Mal sehen was es noch für Überraschungen kommen!

Samstag fahren wir für drei Wochen in den Urlaub.
LgBasket

Offline basket

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ferienmodus an
« Antwort #17 am: Juli 12, 2018, 22:19:40 Nachmittag »
@Denkerin: Schreiben ist hier such noch ein großes Thema. Beim Großen steht regelmäßig an den Arbeiten „Das kann ich nicht lesen😬“

Der Kleine hat große Probleme mit der Schreibmotorik. Er bemüht sich sehr leserlich zu schreiben auf Kosten der Rechtschreibung

Offline regina fenk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 489
Re: Ferienmodus an
« Antwort #18 am: Juli 13, 2018, 09:08:36 Vormittag »
@anekdote: da gebe ich dir völlig recht. auch das ist einer der vorteile einer hb klasse - man darf dazu stehen, dann man gerne sein hirn verwendet ;-). in den regelklassen ist das ja (ab einem gewissen alter) eher verpönt.

Offline kama

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 1039
Re: Ferienmodus an
« Antwort #19 am: Juli 28, 2018, 14:01:51 Nachmittag »
So - jetzt haben wir auch endlich Ferien!
Leider muss ich jetzt erstmal 2 Wochen weg, so dass ich nichts mit den Kindern unternehmen kann. Ich fürchte mein Junior wird sich nach Fortnight süchtigen. Damit wenigstens etwas gescheites mit rum kommt, habe ich jetzt eine Battle zwischen Kindern und Eltern gestartet: wir haben jetzt alle Duolingo installiert. Wer bis zum
Beginn ihres Kondilagers mehr Punkte sammelt, gewinnt. Die Preise für die Kinder sind natürlich höchst attraktiv (einmal Europapark 😉). Heute wurde schon mega fleissig Englisch, Französisch und Spanisch gelernt. Und da die beiden Kids als Taem agieren, treiben sie sich gegenseitig an, damit auch ja jeden Tag Punkte reinkommen. Das wird für meinen Mann und mich also keine leichte Nummer - den kampflos werden wir uns nicht geschlagen geben!!!
(Als weitere Programme hat sich Juniir vorgenommen, die DVD mit Fussballtricks durchzuarbeiten und diese alle zu lernen - damit er in der neuen Saison richtig durchstartet. Gestern war Abschlussfest der Fussballer - und tatsächlich wurde unser Junior sehr gelobt. Er habe sensationelle Reflexe als Torwart und wäre auch als Stürmer eine sehr gut Option. Er muss halt noch Technik hinbekommen... Es war für mich ein komplett neues Erlebnis, meinen Sohn als fussballerisch talentiert bewertetzu hören. Und die Trainer wiederrum waren begeistert über sein Ferienprojekt Fussballtricks. Also Daumen drücken, dass er sich selbst belohnt und einfach mal zeigt, was dass er es drauf hat  ;))

Offline basket

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
Re: Ferienmodus an
« Antwort #20 am: August 28, 2018, 22:01:11 Nachmittag »
So, die Ferien sind geschafft!

Morgen geht es wieder rund. Der Große behält seine Klassenlehrerin noch für eine Jahr. Darüber sind wir sehr glücklich! Morgen hat er direkt Sport. Die Klassenlehrerin informiert echt richtig gut.
Die Ferien mit ihm waren anstrengend, da er nicht ausgelastet war + beginnende Pubertät + kaum Freunde da + zu viel Medienkonsum! Fazit: Zum Glück beginnt die Schule wieder!

Der Kleine ist total aufgeregt! Morgen ist sein erster Schultag an der neuen Schule! Er bekommt morgen seine Schultüte aus der ersten Klasse nochmal!

Für mich geht es morgen dann auch wieder richtig los. Gestern und heute waren Konferenzen und Besprechungen!

Lg Basket

Offline Anekdote

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Sapere aude!
    • Mein Amazon Wunschzettel
Re: Ferienmodus an
« Antwort #21 am: August 30, 2018, 21:02:08 Nachmittag »

Klingt ja spannend, was ihr so macht. Und auch, wie unterschiedlich der Blick auf die Ferien ist. Der eine ist froh, dass sie begonnen haben, der andere wenn sie vorbei sind.
:D


Hier sind die Ferien inzwischen längst Geschichte und der Schulalltag hat uns wieder. Mein Kind is very pleased mit Lehrern, Stundenplan usw. Allerdings ist sie wie immer ziemlich ausgelastet und freut sich auf die ein oder andere Freistunde, wenn mal ein Lehrer fehlt. ;)
Sie übt sogar freiwillig Trompete, demnächst nimmt ihre Concert-Band an einem Wettbewerb teil. Die drei besten gehen auf den Bundewettbewerb. Es geht um die beste Schulband.
Man darf gespannt sein. Die sind zwar wirklich gut, aber es wird sicher Schulen geben, deren Schwerpunkt Musik ist und die von vornherein mehr Zeit mit Musik verbringen. Bei uns ist das Musizieren inzwischen komplett nebenbei.


Bis bald ihr Lieben

Liebe Grüße
Anekdote


Leben ist das was passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen. - John Lennon

Offline Schildkröte

  • Veteran
  • *****
  • Beiträge: 532
Re: Ferienmodus an
« Antwort #22 am: September 02, 2018, 13:26:44 Nachmittag »
Auch hier ist wieder Schule.

Mausi hat sich sehr auf das Ferienende gefreut. Obwohl diese Ferien echt erholsam waren.

Jetzt hat sie, wie Anekdotes Tochter, einen vollen Stundenplan. Zum Glück viele Kurse mit nur etwa 15 Schülern. Philosphie ist wohl größer und der Lehrer geht im Winter in den Ruhestand. Sehr sinnvoll, so 2 Jahre vor dem Abitur ....

Sohni hat viele sehr gute Lehrer, dafür viele Kurse mit über 30 Schülern. Selbst im LK Mathe sind es 29 Schüler. Dafür finden alle Kurse an seiner Schule statt und er muß nicht für einige Stunden zu einem anderen Gymnasium in der Innenstadt pendeln.
Er hat zweimal in der Woche bis 17.20 Uhr Schule. Davon einmal von 8 Uhr an.

An beiden Schulen finden nur sehr wenige Leistungskurse statt. Überall Lehrermangel. NRW eben...

Noch 22 Monate und das Thema liegt hinter uns.

Viel Glück beim Trompeten-Bandwettbewerb.